Schriftgröße:  normal  |   groß  |   größer
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Walddrehnaer Frauen haben Spaß am Singen

13.06.2009

Heaven is a wonderful place“, der Himmel ist ein wunderbarer Ort, erklingt es zweistimmig aus 13 Frauenkehlen in der Walddrehnaer Kirche. Die Frauen gehören der Singegruppe des Ortes an und bereiten sich zurzeit auf ihr Sommerkonzert vor.

 

Unter der musikalischen Leitung von Carola Graßmann aus Goßmar bereichert der seit rund 16 Monaten bestehende Chor inzwischen regelmäßig Höhepunkte und Feierlichkeiten im Dorf.

 

Im Oktober 2007 hätten sich zehn Frauen spontan zusammengefunden, um den Gottesdienst zu gestalten, erzählen die Mitglieder der Singegruppe. Musikalisch habe das gleich gut geklappt. „Wir haben bereits am Anfang ein zweistimmiges Lied gesungen“, sagt Carola Graßmann.

Regelmäßige Übungsabende in der Walddrehnaer Kirche ließen nicht nur das Repertoire wachsen.

 

Auch die Zahl der Sängerinnen erhöhte sich. 20 Frauen singen jetzt regelmäßig in der Gemeinschaft. Eine davon kommt aus Gehren. Ende Juni 2008 habe die Singegruppe ein sommerliches Abendliederkonzert mit anschließendem Imbiss veranstaltet. „Das ist gut angekommen. Die Kirche war voll“, erzählt Carola Graßmann.

 

So habe der junge Klangkörper ein weiteres Konzert vorbereitet. Zum ersten Advent seien viele Walddrehnaer zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit in die Kirche gekommen. Im Schein der Flammen in den Feuerkörben ließen Zuhörer und Sängerinnen den Abend beim gemeinsamen Grillen ausklingen. Auch die Seniorenweihnachtsfeier wurde von den Frauen musikalisch untermalt.

 

„Außer in den Gottesdiensten singen wir für die Walddrehnaer zu bestimmten Höhepunkten wie Hochzeiten und Hochzeitsjubiläen, Konfirmation, Taufen“, zählt Simone Friedrich weitere Auftritte auf. „Uns macht das Singen Spaß. Das ist das Wichtigste“, sagt Karin Albertz. Kerstin Reimann ergänzt: „Es fördert auch den Zusammenhalt untereinander.“

 

Für das Sommerkonzert proben die Frauen jetzt regelmäßig alle zwei Wochen. In die Gestaltung werden auch die Christenlehre-Kinder und der Steppkekreis der Kirchengemeinde in Langengrassau einbezogen, nennt Kerstin Reimann einen weiteren Punkt.

 

Carola Graßmann hebt ihre Arme. Die Frauen beginnen mit dem nächsten Lied. „Heut' im Wald ist großer Ball“, verkünden sie fünfstimmig. Die Freude am gemeinsamen Gesang schwebt mit den Melodien durch das Kirchenschiff.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Walddrehnaer Frauen haben Spaß am Singen